ADVENTSKALENDER

Emmerich/Rees: Lions-Adventskalender 2021 ist bald zu haben

28.10.2021, 17:25 | Lesedauer: 3 Minuten

Sarah Eul

Dr. Marc Lückefahr (l.) und Klaus-Jürgen Monz haben den neuen Adventskalender der Lions Emmerich-Rees vorgestellt.

Foto:Karl Banski / FUNKE Foto Services

EMMERICH/REES.  Der Lions-Adventskalender ist 2021 wieder zu haben. 8000 Exemplare wird es geben. Glücklichen winken zahlreiche Preise. Verkaufsstart im November.

Im Pandemie-Jahr 2020 wurde pausiert. Schweren Herzens natürlich. Doch 2021 gibt es ihn endlich wieder: den beliebten Adventskalender des Lions Club Emmerich-Rees.

Von der Unterstützung Einzelner über das Schicksal Benachteiligter bis hin zu Kinder- und Jugendprojekten in Emmerich und Rees – die knapp 40 Lions aus Emmerich und Rees engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen.

Über 4000 Lions-Adventskalender gehen in Emmerich und Rees in den Verkauf

Diesem Zweck dient auch der Lions-Adventskalender für Emmerich und Rees. Der Reinerlös der Ausspielungen kommt unter anderem den Projekten Klasse 2000, der NRZ-Emmerich-Aktion Klartext für Kinder sowie dem Förderkreis Kriegskinder e.V. zugute.

Mit dem Kauf eines Adventskalenders nimmt jeder an den Ausspielungen Lions Adventskalender für Emmerich und Rees teil. Die Ausspielung umfasst für das Jahr 2021 8000 Kalender. „Über die Hälfte davon kommt auch in den Verkauf“, erklärt Lions-Pressesprecher Dr. Stefan Wachs. Die restlichen Kalender haben sich bereits die Sponsoren mittels Vorkaufsrecht gesichert.

288 Gewinne im Wert von über 26.000 Euro werden vergeben

Auch in 2021 – nach einem Jahr Pause – die Sponsoren zum Mitmachen zu bewegen, „ging richtig gut. Das war wirklich klasse“, freut sich Dr. Marc Lückefahr, der zum sechsköpfigen Organisationsteam des Adventskalenders gehört. So konnten 288 Gewinne organisiert werden – und das im Wert von mehr als 26.000 Euro.

Wer eine Chance auf einen der Preise haben möchte, „der sollte schnell sein“, sagt Lions-Präsident Klaus-Jürgen Monz. Denn bekanntlich sind die Adventskalender der Lions immer schnell ausverkauft. „Mitunter stehen die Menschen schon um 7.30 Uhr an, wenn wir um 8 Uhr mit dem Verkauf starten“.

Wer einen Kalender will, sollte schnell sein

Der Adventskalenderverkauf auf den Wochenendmärkten in Emmerich und Rees 2021 findet an folgenden Samstagen statt: 6. November, 13. November und 20. November. Es werden jeweils zwischen 8 und 13 Uhr die Lions-Adventskalender zum Stückpreis von fünf Euro verkauft – allerdings natürlich nur, solange der Vorrat reicht. In Emmerich auf dem Geistmarkt stehen die „Löwen“ mit ihrem Stand am „Markteingang Steinstraße“. Der Standort in Rees befindet sich wie gewohnt im Bereich der Marktpumpe

Jeder Kalender gilt im Übrigen als Los mit einer zugehörigen Kalender-/Gewinnnummer, die auf der Vorderseite zu finden ist. Unter notarieller Aufsicht und unter Ausschluss des Rechtsweges werden die Gewinnnummern für den 1. Bis 24. Dezember gezogen. Jede Kalendernummer kann für jeden Adventstag gezogen werden; für den jeweiligen Tag aber nur einmal. Die Gewinnnummern werden jeden Tag in der NRZ Emmerich veröffentlicht. Darüber hinaus werden die Gewinnnummern als Aushang bei ausgewählten Geschäften und im Internet bekannt gegeben.

Neue Anlaufstelle in Emmerich

Was an dem entsprechenden Adventstag zu gewinnen ist, steht hinter dem zugehörigen Kalendertürchen. Hinter den 24 Türchen verbergen sich verschiedene Gewinne. Bei den Gewinnen handelt es sich um Sachpreise und Gutscheine. Wer gewonnen hat, geht mit seinem Kalender entweder nach Rees ins Reisebüro Schwarzkopf am Markt oder – und diese Anlaufstelle ist neu – in Emmerich in die Tourist-Information an der Rheinpromenade. Dort werden die dem gewinnentsprechenden Gutscheine ausgegeben. Die Gutscheine können bis zum 31. März 2022 eingelöst werden.

Natürlich gibt es wieder verschiedene Gewinne. Darunter Reisegutscheine, Tablets, Essens-Gutscheine und sogar Konzert-Tickets für Max Giesinger.

https://www.nrz.de/staedte/emmerich-rees-isselburg/emmerich-rees-lions-adventskalender-2021-ist-bald-zu-haben-id233700563.html // 29.10.2021